DAS LAND

Cantine Polvaneras Gesamtproduktion erstreckt sich auf ca. 100 Hektare, die mit Primitivo,  Aleatico, Aglianico, Minutolo, Muskateller und Falanghina bebauter sind. Die Weintypen unterscheiden sich nach dem Alter des Weinbergs und den Bodensorten; die Rebe züchten zwischen 300 und 450 Metern: dieser Temperaturunterschied ermöglicht den Ausdruck von raffinierten und eleganten Aromen. Die Erziehungssysteme sind Alberello bzw. Bäumchen (für die Weinberge, die 60 Jahre alt sind) und Spornkordon, aber alle Reben werden nach der biologischen Landbau erzogen. Unsere Weine bleiben den echten Geschmäcken treu; die Weintrauben, die aus den alten  Bäumchen stammen, werden nach modernen aber auch einfachen önologischen Methoden zu Wein hergestellt.  Reifung und Verfeinerung finden in einem ersten Moment Edelstahltanks und dann in Flaschen statt. Holzfässer benutzen wir nicht, um den ureigenen Geschmack des Primitivo nicht beeinträchtigen und die Oxidationsprozesse zu vermeiden. Diese Verbindung zwischen Tradition und Technologie bringt einen Wein hervor, der stark an seine Umwelt angebunden ist, und der charakteristische Noten von Eleganz, Trinkbarkeit, und außergewöhnlichen Frische und Mineralität hat.